Vorsorge durch eine Hebamme

Für uns ist es sehr wichtig Dich in Deinem kompletten Schwangerschaftsverlauf zu treffen, um Dich für- und vorsorglich zu betreuen. Das heißt, wir lernen Dich und Dein Kind in den Vorsorgen kennen, führen Untersuchungen durch die in den Mutterschaftsrichtlinien verankert sind und können dann adäquat auf Veränderungen oder suspekte Ergebnisse reagieren und ggf. an den Facharzt überweisen.

Die Vorsorge-Untersuchungen finden in den ersten 31 Wochen vierwöchentlich und danach zweiwöchentlich für ca. eine Stunde statt.

Zu den Vorsorgeuntersuchungen gehört:

  • Wir nehmen Kontakt zu Deinem Baby auf und ertasten über Deine Bauchdecke dessen Lage
  • Die Herztöne erfassen wir mittels Holzhörrohr oder Ultraschall-Dopton
  • Die Maße Deines Bauches werden dazu erhoben, um das Wachstum Deines Kindes zu überwachen
  • Wir messen Deinen Blutdruck
  • Deinen Urin beurteilen wir auf evtl. Veränderungen
  • Wir dokumentieren Dein Gewicht
  • Die erforderlichen Blutuntersuchungen führen wir durch
  • Eine vaginale Untersuchung wird bei uns nur auf Wunsch durchgeführt, da diese nicht in den Mutterschaftsrichtlinien verankert ist

Selbstverständlich werden alle Untersuchungen in Deinem Mutterpass eingetragen. Dein Partner, Deine Partnerin oder auch Geschwisterkinder sind herzlich willkommen, an unseren Vorsorgen oder Beratungsgesprächen teilzunehmen.

Die Vorsorgeuntersuchung ist nicht nur eine gewöhnliche Untersuchung sondern Deine ganz persönliche und individuell gestaltete Zeit mit Deiner Hebamme. Wir beraten Dich z.B. in Themen wie Ernährung, pränatale Diagnostik, Neugeborenen-Prophylaxen, Organisation im Wochenbett und bei der Wahl Deines Geburtsortes.

Wir nehmen uns Zeit für Dich, beantworten Deine Fragen und bestärken Dich darin Deinem Körper und Deinem Kind zu vertrauen.

Du möchtest eine Hebamme für die Betreuung zur Vorsorge?
Anfrage senden